Zunächst bis Montag, 20. April
werden alle Veranstaltungen, Kreise und Gottesdienste in Raschau und Grünstädtel ausgesetzt.

Die Glocken werden dennoch zu den üblichen Zeiten läuten und zur Gemeinschaft "auf Distanz" einladen.

Im Pfarrhaus werden wir montags, mittwochs und freitags um 19 Uhr ein Licht ins Fenster stellen zum Gebet. Wir ermutigen dazu, in dieser Not eine Gemeinschaft der Betenden zu werden.

Information zu Trauerfeiern
Entgegen der Aussagen im Mitteilungsblatt dürfen wir doch Trauerfeiern im Freien und im kleinen Kreis bis max 15 Teilnehmenden halten.

Herzlich Willkommen auf der Homepage der evangelischen Kirchgemeinden
Raschau und Grünstädtel

Was betrübst du dich, meine Seele, und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott, denn ich werde ihm noch danken, dass er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist!< Psalm 43, 5

Andacht unseres Pfarrers V. Burkart
Sonntag Judica - 29. März 2020

Hilfsangebote:
Nachbarschaftshilfe Ergebirge

Für Kinder:
KiBiWo@home
Kinderbibelwoche 15.-17.04. ab 9.30 Uhr

Gebetsangebote:
Gebet zur Corona-Krise
Abendgebet mit Landesbischof Tobias Bilz


Losung und Lehrtext für
Donnerstag, 2. April 2020


Gott, seit meiner Kindheit warst du mein Lehrer, und bis heute erzähle ich den Menschen von deinen Wundern.
Psalm 71,17

Hier betet ein alter Mensch, der sein Leben lang mit Gott verbunden war. Solche Menschen sind gut und wichtig für jede Gemeinschaft.

* * *

Simeon nahm das Jesus-Kind auf seine Arme und lobte Gott. Dann sagte er: Herr, nun kann ich, dein Diener, in Frieden sterben. Denn du hast dein Versprechen erfüllt: Ich habe den Retter gesehen.
Lukas 2,28-30

Der alte Simeon erkennt: Dieses Kind ist der Retter, den Gott versprochen hat. Nun kann er ohne Furcht sterben.

© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeinde.
Weitere Informationen finden Sie hier